top of page
  • Autorenbildmaljé

MINI BURGER | VEGETARISCH UND SAFTIG

Aktualisiert: 3. Aug. 2023

12 Stück | Dauer: ca. 2 Stunden


Wir von maljé lieben es in der Küche zu stehen und die verschiedensten Gerichte zu zaubern. Am liebsten tun wir das für und mit Freunden oder der Familie. Dabei hat sich ein Gericht als absoluter Klassiker erwiesen und das sind Burger! Davon kann man doch gar nicht genug bekommen, oder?! Und das Beste daran: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt - ob bei den Patties oder den Toppings, den Saucen oder den Brötchen.

Diese Woche haben wir es mal mit der Miniversion probiert und waren gleich hin und weg. Für uns der perfekte Snack! Sie brauchen zwar etwas mehr Zeit, da die Burgerbrötchen vorab gebacken werden aber es lohnt sich. Wirklich! ;)


Ein kleiner Tipp: mach direkt eine größere Menge von den Brötchen und frier sie ein, dann hast du sie beim nächsten Mal schnell zur Hand. Am Besten backst du sie gleich mit, lässt sie gut auskühlen und frierst sie dann ein. Wenn du sie später auftauen willst, halte sie kurz unter fließendes Wasser und gib sie dann für 12-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen (160°C | Ober- und Unterhitze).


 


Was du brauchst


Die Brötchen

  • 1/2 Päckchen Trockenhefe

  • 200 ml Pflanzenmilch

  • 300 g Mehl

  • 1 TL Salz

  • 20 g Dattelsüße (o.a. Zucker)

  • 40 g Butter

  • Sesam


Die Patties

  • 200 g Hackvleisch

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 Chilischoten

  • 6 Zweige Thymian

  • 1/2 TL Oregano

  • 1 EL Olivenöl

  • Salz, Pfeffer, Petersilie


Das Topping

  • 6-7 Cocktailtomaten

  • 2 Gewürzgurken

  • 1-2 Blatt Eisbergsalat

  • 12 Blatt Basilikum

  • Scamorza

  • BBQ Sauce



Wie du's machst


Schritt 1: Brötchenteig vorbereiten


Zuerst wird die Milch in einem Top erhitzt. Ideal ist eine Temperatur von ca. 30°C, das erkennst Du daran, dass die Milch zwar sehr warm ist, Du Dich daran aber nicht verbrennst. Währenddessen mische Mehl, Butter und die Hälfte der jeweiligen Süße in einer Schüssel.


Sobald die Milch warm ist, löse darin die Hefe und die andere Hälfte der Süße auf und lass es einen Moment ruhen. Damit hilfst Du die Hefe zu aktivieren. Danach gibst du die Hefemilch zum Mehl und knetest alles rund 10 Minuten gut durch. Gib nach etwa 8 Minuten das Salz hinzu.


Decke die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen.


Schritt 2: Patties vorbereiten


Schneide Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel, entkerne die Chilischoten und schneide sie in feine Halbringe. Zupfe die Thymianblättchen von den Zweigen. Gib das Öl in einen Topf und lass die Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze glasig werden. Zuletzt gib Chilis, Thymian und Oregano hinzu und lass die Kräuter in der Wärme ca. 1 Minute ihr volles Aroma entfalten.


Lass die Mischung vor der weiteren Verarbeitung abkühlen!


Sobald die Mischung abgekühlt ist, gib sie mit dem Hackvleisch, gehackter Petersilie (je nach Geschmack), etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel und knete alles gut durch. Jetzt kannst du 12 kleine Patties daraus formen.


Schritt 3: Brötchenteig verarbeiten


Nach 60 Minuten sollte sich der Brötchenteig verdoppelt haben. Gib ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und zerteile ihn in 12 gleichmäßige Portionen. Diese formst du nun zu kleinen Kugeln, indem du den Teig von außen nach innen drückst bis Du eine glatte Teigkugel erreichst.


Lege die Kugeln auf die bemehlte Arbeitsfläche, bestäube sie nochmal mit Mehl und lass sie dann unter einem sauberen Geschirrtuch weitere 30 Minuten ruhen. In der Zeit kannst du den Ofen auf 200°C (Ober-|Unterhitze) vorheizen.


Schritt 4: Topping vorbereiten


Schneide die Cocktailtomaten und Gewürzgurken in Scheiben. Reiße ein bis zwei Eisbergsalatblätter in 12 kleinere Blättchen und wasche sie und das Basilikum gut ab. Schneide außerdem 12 Scheiben von dem Scamorza ab.


Schritt 5: Brötchen backen


Nun legst Du ein Backblech mit Backpapier aus und platzierst die Teigkugeln darauf. An dieser Stelle kannst du sie mit etwas Pflanzenmilch oder Wasser bestreichen und Sesam darüber streuen.


Schiebe sie in den Ofen uns lasse sie für 20-22 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben.


Schritt 6: Patties braten


Erhitze etwas Pflanzenöl in einer Pfanne und brate die Patties 12 Minuten bei mittlerer Hitze von beiden Seiten an, bis sie den gewünschten Röstgrad erreichen. Dann reduzierst Du die Hitze, legst die Scamorza-Scheiben auf die Patties und lässt den Käse ca 3 Minuten weich werden.


Schritt 7: Burger bauen


Sobald die Brötchen fertig gebacken sind, nimm sie aus dem Ofen und lasse sie ein paar Minuten abkühlen. Dann kannst du sie halbieren und die Ober- und Unterseiten mit etwas BBQ Sauce bestreichen.


Ein kleiner Tipp: Lege zuerst die Tomaten- und Gurkenscheiben auf die unteren Brötchenhälften, darauf die Patties und darauf Salat und je ein Basilikumblättchen. Das macht die Burger stabiler und einfacher zu essen. Zuletzt platzierst du die oberen Hälften auf den Burgerkreationen und schiebst einen Zahnstocher von oben bis unten durch, für den extra Halt!


Jetzt sind deine Mini Burger fertig. Lass sie Dir schmecken!


 

Zum Schluss


Die Mini Burger waren wirklich das Beste, was wir in den letzten Tagen gegessen haben. Das Basilikum gibt dem Ganzen einen sehr frischen, sommerlichen Touch, die Patties sind super saftig und der Scamorza bringt etwas rauchiges in den Geschmack. Alles in allem ein absolutes Highlight. Probiert es aus und lasst uns wissen, was ihr denkt!

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page