top of page
  • Autorenbildmaljé

SCHMORTOMATEN | leicht, lecker, mediterran

Aktualisiert: 3. Aug. 2023

vegan/vegetarisch | Zeit: ca. 35 Minuten | für: 4 Portionen


Kochen ist bei uns eine Art Familientradition, oder besser: Familien-Leidenschaft! Für uns ist schon gar nicht mehr nachvollziehbar, mit wem in unserem Stammbaum es angefangen hat, wir wissen nur, dass in unserer Familie immer schon besonders gern und besonders gut gekocht wurde. Dabei muss es gar nicht immer aufwändig sein, manchmal reichen ganz wenig Zutaten für ein absolutes Feelgood-Essen aus. Und - wenn man ehrlich ist - stammen die meisten Feelgood-Gerichte aus Omas und Mamas Ideenregister. Das Grundrezept für unsere Schmortomaten stammt in diesem Fall von unserer Oma, dank der wir alle kleine Feinschmecker geworden sind! ;)

Dieses Gericht, eignet sich sowohl für den größeren, als auch für einen kleineren Hunger : Du kannst einfach den Mozzarella weglassen und hast einen super schnellen und super leichten Snack!

 

Was Du brauchst:


  • 1 kg Cocktailtomaten

  • 200 g Räuchertofu

  • 2 kleine rote Zwiebeln

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 Kugeln Mozzarella (optional)

  • 2-3 TL Salz

  • Pfeffer

  • Paprikapulver

  • 2 EL Olivenöl


Schritt 1: Los geht's.


Bereite zunächst alle Zutaten vor. Würfle dazu die Zwiebeln und den Knoblauch, wasche und halbiere die Cocktailtomaten, tupfe den Tofu trocken und würfle auch diesen.


Schritt 2: Schmoren.


Stelle einen - idealerweise gusseisernen - Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd und gib ca. 2 EL Olivenöl hinein. Lass das Öl erhitzen und gib erst dann die Zwiebeln hinein. Diese lässt Du glasig dünsten, danach kommen die Tofuwürfel dazu. Lass sie ca. 5 Minuten anbraten, bis sie von allen Seiten gebräunt sind.


Jetzt gibst Du die halbierten Tomaten in den Topf. Diese müssen bei geschlossenem Deckel ca 15 Minuten schmoren. Nach etwa 5 Minuten gibst Du den Knoblauch dazu.


Wenn die Tomaten ebenfalls angeröstet sind, gibst Du Salz, Pfeffer und ca 1,5 TL Paprikapulver hinzu und lässt die Tomaten nochmal 5 Minuten schmoren. Jetzt kannst Du die Mozzarellakugeln halbieren und auf den Tomaten verteilen. Gib auch das Basilikum dazu und lasse alles bei geschlossenem Deckel kurz durchziehen, sodass der Mozzarella schmilzt.


Schritt 3: Servieren.


Serviere die Schmortomaten mit einem würzigen Landbrot, Kartoffeln oder auch Reis, je nachdem, wonach Dir der Sinn steht! Schmecken wird es in jeder Variante fantastisch. ;)

 

Zum Schluss


Es gibt Gerichte, die Erinnerungen wecken und für uns ist dieses hier genau so eines. Ein schnelles Essen, das wirklich jeder mag und das bei uns jedes Mal Kindheitserinnerungen weckt! Das ursprüngliche Rezept von Oma enthielt natürlich noch eine gute Portion Speck, der für uns heute nicht mehr in Frage kommt. Aber mit Räuchertofu kann man den ja auch toll "ersetzen"! ;)

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page