top of page
  • Autorenbildmaljé

PINK COUSCOUS SALAD | BEILAGE UND BLICKFANG

Aktualisiert: 3. Aug. 2023

Für 4 Portionen | Arbeitszeit: ca. 40 Minuten | Ziehzeit: ca. 2 Stunden


Couscous Salat ist mittlerweile ein absoluter Klassiker. Im Sommer können wir gar nicht genug davon kriegen. Und er passt zu fast allem, insbesondere ... zum Grillen! Für diese Saison haben wir eine Neuinterpretation kreiert, die uns sofort überzeugt hat. Rote Beete gibt dem Salat den intensiven pinken Farbton, Walnüsse sorgen für würzigen Crunch, der Feta ergänzt etwas herbe Cremigkeit und Limettensaft und Thymian sorgen für sommerliche Frische.

Der pinke Couscous ist nicht nur ein absoluter Hingucker egal wem man ihn anbietet, sondern er schmeckt auch fantastisch. Die Neuinterpretation des Klassikers ist die perfekte Beilage im Sommer!


 

Was du brauchst:

  • 150 g Couscous

  • 200 g rote Beete

  • 50 g Walnüsse

  • 100 g Feta (auch vegan)

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 EL Limettensaft

  • 3 Zweige frischen Thymian

  • 1 TL Süße (Dattelsüße/Agavendicksaft/Honig/...)

  • Salz, Pfeffer


Wie du's machst:


Schritt 1: Dressing vorbereiten.


Zuerst hackst Du die Walnüsse grob.


Erhitze das Olivenöl in einem kleinen Topf und röste darin die Walnüsse ein paar Minuten an, bis sich das Nussaroma entwickelt. Dann reduzierst Du die Hitze und gibst den Thymian hinzu. Bei frischem Thymian kann es zu leichten Ölspritzern kommen, also sei vorsichtig! Nimm den Topf vom Herd und lass das Öl abkühlen.


Schritt 2: Salat vorbereiten.


Schneide die Rote Beete in sehr kleine Würfel. Währenddessen kochst Du Wasser in einem Topf auf, dann gibst Du die Rote Beete Würfel für 5 Minuten in das kochende Wasser und garst sie bissfest.


Parallel gibst Du den Couscous mit einer Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel. Sobald die Rote Beete Würfel gekocht sind füllst Du soviel von dem Wasser in die Schüssel, dass es den Couscous gut bedeckt. Dann deckst Du die Schüssel ab und lässt den Couscous 5 - 7 Minuten ziehen.


Die Rote Beete Würfel können in der Zeit abkühlen.


Schritt 3: Dressing zubereiten.


Jetzt sollte das Öl nicht mehr heiß sein. Gib Limettensaft und Süße hinzu und schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab. Sei mit dem Salz aber vorsichtig, denk daran, dass auch der Couscous bereits gesalzen ist.


Mische das Dressing gut durch.


Schritt 4: Salat zubereiten.


Nun kannst Du Den Couscous mit einer Gabel auflockern. Gib die Beete-Würfel hinzu, dann bröselst Du den Feta darüber und gibst zuletzt auch das Dressing dazu. Mische alles gut durch, dann lässt Du den Salat ca. 2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank durchziehen.


Schmecke den Salat erst nach der Ziehzeit ab, da sowohl Salz, als auch die Säure des Limettensafts danach wesentlich dezenter im Geschmack sein werden. ;-)


 

Zum Schluss


Klassiker sind nicht umsonst Klassiker geworden. Wir kennen sie, wir lieben sie! Aber zwischendurch ist es schön, einen Klassiker neu zu interpretieren und so ein ganz neues Geschmackserlebnis zu schaffen!

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page